Erste Podestplätze für Daniel Traxler

19.-20.01.2019 - Daniel Traxler setzte bereits am Samstag seinen Erfolgslauf fort. Beim ersten von zwei Weltcup-Rennen im schwedischen Idre Fjäll landete Daniel auf dem kräfteraubenden Kurs auf dem dritten Platz und fuhr seinen ersten Stockerlplatz im Weltcup ein. "Nach zwei Jahren harten Arbeit so zurückzukommen und zum ersten Mal am Podium zustehen, ist ein gewaltiges Gefühl", freute sich Daniel.

Am Sonntag beim zweiten Rennen kletterte er noch eine Stufe höher und musste sich als Zweiter nur dem französischen Scotschi-Olympiasieger Jean Frederic Chapuis geschlagen geben. Daniel gewann vorher alle seine Heats, nur im großen Finale musste er nach einem Gedränge mit Detraz und Norberg den Olympiasieger ziehen lassen. "Nach dem anstrengenden gestrigen Tag war das heute ein richtig hartes Rennen. Dieser Erfolg war nur möglich, weil wir in unserem Team super zusammenarbeiten - ein großer Dank geht daher an unseren gesamten Betreuerstab. Ich freue mich schon riesig auf das nächste Rennen am Wochenende in Kanada und natürlich auf die WM eine Woche später in Park City/USA", sagte Daniel.

 

Mit diesen zwei Podestplätzen konnte sich Daniel als bester Österreicher auf den 5. Platz in der Weltcupgesamtwertung vorschieben.